SEPA - das einheitliche Eurozahlungsverfahren

Die nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren mit Kontonummer und Bankleitzahl sind seit 1. Februar 2014 durch europaweite Zahlverfahren abgelöst. SEPA, das einheitliche Eurozahlungsverfahren, und hat auch Auswirkungen auf den Zahlungsverkehr der Volkshochschule.

IBAN und BIC ersetzen die Kontonummer und die Bankleitzahl. Das Lastschriftverfahren wurde durch das SEPA-Lastschriftverfahren ersetzt. Um SEPA-Lastschriften einreichen zu können, müssen wir als VHS von Ihnen, den Zahlungspflichtigen, ein SEPA-Lastschrift-Mandat einholen. Das ist ein spezielles Formular, das Sie händig unterschreiben und uns damit erlauben, entsprechend Ihrer Anmeldung die Kursgebühr von Ihrem Konto abzubuchen. Das Formular können Sie herunterladen, Sie finden es aber auch in unserem Programmheft oder erhalten es in der Geschäftsstelle der VHS.

Eine Anmeldung mit „Abbuchungserlaubnis“ (über die Homepage, schriftlich oder per Fax) wird nur wirksam, wenn der VHS das unterschriebene SEPA-Lastschrift-Mandat vorliegt!

Ein wiederkehrendes SEPA-Lastschriftmandat behält seine Gültigkeit für weitere Anmeldungen (sofern nicht 36 Monate keine Abbuchung erfolgt ist).

Wir bedauern, Ihnen diesen Verwaltungsaufwand zumuten zu müssen - aber Europa ist überall!


nach oben
 

vhs Frankenthal e. V.

Stephan-Cosacchi-Platz 1
67227 Frankenthal (Pfalz)

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 06233/349203
Fax: 06233/349205

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG