Woher sie kamen - wohin sie gingen Ein Vortrag mit Bildern zum Kultursommerthema "Heimat(en)" NEU

zurück



Wir bitten um telefonische Anmeldung.

Donnerstag, 17. Oktober 2019 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 10104
Dozent Rudolf H. Böttcher
Datum Donnerstag, 17.10.2019 19:00–20:30 Uhr
Gebühr kostenlos Anmeldung erbeten.
Ort

VHS-Bildungszentrum
Schlossergasse 8-10
67227 Frankenthal
Vortragsraum

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Das Frankenthaler Kloster wurde vor 900 Jahren gegründet und entwickelte sich vor 450 Jahren zur Keimzelle einer Stadt. Ihre Gründer kamen als Flüchtlinge und Migranten.
Diese Stadt zog später viele an. Arbeiter am Wall, Hugenotten, Pomeranzenkrämer, Porzellaner, Seidenweber, Juristen, Fabrikarbeiter, Chemiker, ... Es ist heute kaum mehr vorstellbar, dass unsere Urahnen oft sehr mobil waren und aus Glaubensgründen, wirtschaftlichen Erwägungen oder Krieg und Vertreibung weite Strecken zurücklegten, Heimat aufgaben und neue Heimat gewannen.

Unsere Frankenthaler Vorfahren erlebten viele Kriege in der Pfalz und es gibt Gründerfamilien, die vier- oder fünfmal flüchten mussten. Andere Pfälzer hatten bereits im 19. Jahrhundert Ahnenlinien, die in acht Länder Europas führten. Kriege und Revolutionen waren der Grund, dass Frankenthaler ihre Heimat aufgaben und nach Magdeburg, Sissach oder Cleveland auswanderten.

Rudolf H. Böttcher Hauptdozent


nach oben
 

vhs Frankenthal e. V.

Stephan-Cosacchi-Platz 1
67227 Frankenthal (Pfalz)

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 06233/349203
Fax: 06233/349205

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG